Blanc de Noir trocken

Blanc de Noir heißt wörtlich aus der Französischen übersetzt „Weißer aus schwarzen“, also ein Weißwein aus schwarzen (besser aus roten) Trauben.
Rote Frühburgunder-Trauben wurden bereits Anfang September schonend mit der Hand gelesen und verarbeitet und direkt nach der Ernte ganz sanft gepresst. Da die roten Farbstoffe ausschließlich in der Beerenhaut sitzen, gelangen diese somit nicht in den Saft und es entsteht ein Weißwein aus roten Trauben.

Kurze Weinbeschreibung

Ein frischer Wein mit den typischen Charaktereigenschaften eines weißen Burgunders und dennoch mit der Eleganz eines weichen Rotweines. Kühl getrunken ein purer Genuss. Die dezenten roten Farbnuancen deuten auf seine „rote“ Herkunft.

Passt zu…

Antipasti, kalten Wurstplatten oder zur gemütlichen Vesper. Die Einsatzmöglichkeiten sind fast universell und wir möchten hier keine Grenzen aufzeigen…

Jahrgang 2016
Rebsorte Frühburgunder & Spätburgunder – Blanc de Noir
Geschmack Trocken
Verschluss Drehverschluss
Inhalt 0,75 Liter Schlegelflasche
Analytische Daten RESTZUCKER: 3,3 G/L – SÄURE: 6,8 G/L – ALK: 12 % – MOSTGEWICHT: 82° OE
Abgefüllt Januar 2017