Blaufränkisch trocken

Der Blaufränkisch wird in Deutschland hauptsächlich im Anbaugebiet Württemberg angepflanzt, wo er als Lemberger bezeichnet wird. Im Burgenland in Österreich ist er als Blaufränkisch bekannt. Aber auch in der Pfalz und anderen Gebieten gelangt der Rotwein immer mehr an Bedeutung. Der Name stammt aus dem im heutigen Slowenien liegenden Weinort Lemberg.

Kurze Weinbeschreibung

Er gibt kräftige, fruchtige Rotweine hervor, die Aromen von Waldbeeren und schwarzer Johannisbeere aufweisen. Wenig Gerbstoffe, aber dennoch kraftvoll im Charakter, kann er gerne etwas gekühlt genossen werden.

Eine tolle Ergänzung in unserem Rotwein-Sortiment. Unkomplizierter Rotweingenuss und dennoch voller und kräftiger Charakter.

Zum Wohl!

4

Jahrgang 2013
Lage MEckenheimer Neuberg
Rebsorte Blaufränkisch
Geschmack Trocken
Verschluss Schraubverschluss
Inhalt 0,75 Liter Flasche
Analytische Daten RESTZUCKER: 3,9 G/L – SÄURE: 4,8 G/L – ALK: 13 % – MOSTGEWICHT: 84° OE
Abgefüllt am Mai 2014