Michael Braun

[Kellermeister]

Michael Braun
Der ältere Sohn Michael, Jahrgang 1973, hat zunächst eine dreijährige Winzerlehre absolviert, darunter ein Jahr im bekannten Weingut der Weinbauschule und Forschungsanstalt Weinsberg. Anschließend ließ er sich in Bad Kreuznach zum staatlich geprüften Weinbautechniker ausbilden und stieg 1995 in das elterliche Weingut ein. Heute ist der zweifache Vater für den Bereich Kellerwirtschaft verantwortlich – von der Verarbeitung der Trauben nach der Lese über den Ausbau der Weine bis zur Abfüllung.

 »In meinem Keller ist Fingerspitzengefühl gefragt. Nur so entstehen außergewöhnliche Weine.« 

Martin Braun

[Marketing & Vertrieb]

Martin Braun
Der zweite Sohn Martin, geboren 1981, hat nach seinem Abitur und einem Jahr Zivildienst an der weinbaulichen Lehr- und Forschungsanstalt in Neustadt Weinbetriebswirtschaft an der Fachhochschule in Heilbronn studiert. 2007 schloss er das Studium als Diplom-Weinbetriebswirt ab. Nach mehreren Praktika, darunter beim Deutschen Weininstitut in Mainz und bei »Wines of Germany« in London, startete Martin 2008 im elterlichen Weingut durch. Zu seinen Aufgaben zählen hauptsächlich die Vermarktung der Weine im gesamten In- und Ausland, die Kundenbetreuung sowie die Präsentation des Weinguts auf Messen und Veranstaltungen.

 »Ich verkaufe kein Getränk, sondern ein Stück Lebensfreude. Sozusagen Wellness für die Seele.« 

Fritz Braun

[Weinbautechniker & Seniorchef]

Fritz Braun
Nach dem Abschluss der Weinbauschule Weinsberg bei Heilbronn und der Ausbildung zum Weinbautechniker gründete der heutige Seniorchef das dynamische Familienweingut Anfang der 70er Jahre. Unter seiner Regie hegen und pflegen die Mitarbeiter die Weinberge in Meckenheim und Ellerstadt – insgesamt knapp 40 Hektar fruchtbares Land.

 »In den Ruhestand gehen? Warum sollte ich das tun? Das Weingut und die Familie sind mein Leben.« 

Brunhilde Braun

[Kundenbetreuung & Seniorchefin]

Brunhilde Braun
Brunhilde Braun kennt sich aus mit guten Tropfen: Schon ihre Eltern besaßen in den 1950er Jahren ein kleines Weingut in Ellerstadt. 1971 heiratete sie Fritz Braun und zog mit ihm nach Meckenheim. Heute ist Brunhilde bei den Brauns »Mädchen für alles« – vom Büro über die Kundenbetreuung bis hin zum Verkauf.

 »Eine Sekretärin gibt’s bei uns nicht. Ich bin für alles zuständig – im Betrieb und zuhause.